Unfallschwerpunkt in Rostock : Lange Straße wird wieder für Radfahrer und Autos getrennt

von 04. Juni 2021, 18:15 Uhr

svz+ Logo
Weil Radfahrer unsicher sind, wird der alte Fahrradstreifen in der Langen Straße immer noch genutzt, obwohl das seit Ende 2018 nicht mehr vorgeschrieben ist. Bald soll er wieder zum Einsatz kommen.
Weil Radfahrer unsicher sind, wird der alte Fahrradstreifen in der Langen Straße immer noch genutzt, obwohl das seit Ende 2018 nicht mehr vorgeschrieben ist. Bald soll er wieder zum Einsatz kommen.

Knapp drei Jahre lang sollten sich beide die Fahrbahn der Trasse in der Innenstadt teilen – damit die Durchfahrt sicherer wird. Doch nun rudert die Stadt wieder zurück. Der Radentscheid Rostock ist damit nicht zufrieden.

Rostock | Alles wieder auf Anfang in der Langen Straße? Nicht ganz. Doch um die Trasse in der Rostocker Innenstadt für Rad- und Autofahrer sicherer zu machen, soll sich bald etwas bewegen. Das erklärte Stefan Krause, Leiter des Amts für Mobilität am Mittwoch den Mitgliedern des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus der Bürgerschaft. Weil großzügige Umbaumaßna...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite