Sonderausstellung : Kunsthalle Rostock zeigt Schau zu Indianerfilmen

von 07. Mai 2021, 13:14 Uhr

svz+ Logo
Mit der geplanten Sommerausstellung betritt die Kunsthalle Rostock erneut popkulturelle Pfade aus der Zeit der deutschen Teilung.
Mit der geplanten Sommerausstellung betritt die Kunsthalle Rostock erneut popkulturelle Pfade aus der Zeit der deutschen Teilung.

Ab Juli sollen unter anderem Filmausschnitte, Set-Fotografie und Zeitzeugenberichte präsentiert werden.

Rostock | Die Kunsthalle Rostock zeigt ab 19. Juni eine Sonderausstellung zum Einfluss der sogenannten Defa-Indianerfilme der DDR und der Karl-May-Streifen der BRD auf Gesellschaft, Alltagskultur, Kunst und Kultur seit den 1960er-Jahren. Unter dem Titel „Ost/Western – Kino, Kult und Klassenfeind“ sollen bis zum 29. August Filmausschnitte, Set-Fotografien, Zeitz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite