Warnemünde : Kopflinde in der Mühlenstraße trotz Protest gefällt

von 15. Dezember 2020, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Am Dienstagmorgen beobachtete die Sprecherin der Bürgerinitiative, Anette Boog, gemeinsam mit ihren Mitstreitern die Fällung einer Kopflinde in der Mühlenstraße.
Am Dienstagmorgen beobachtete die Sprecherin der Bürgerinitiative, Anette Boog, gemeinsam mit ihren Mitstreitern die Fällung einer Kopflinde in der Mühlenstraße.

Wegen des Baumes war Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben. Die Bürgerinitiative Rettet den Küstenwald fordert Nachpflanzungen.

Warnemünde | Das Geräusch einer Säge schallt am Dienstagmorgen durch die Mühlenstraße in Warnemünde. Kurz darauf fällt die Kopflinde auf Höhe der Hausnummer 4. Begleitet hatten diesen Prozess die Mitglieder der Bürgerinitiative Rettet den Küstenwald. "Wir wollten uns ein eigenes Bild davon machen, wie schlimm der Zustand des Baumes wirklich war", sagte Sprecherin A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite