Konzept Grüne Welle : Anzahl der Kleingärten in Rostock soll konstant bleiben

Katrin Zimmer von 03. August 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Das Konzept 'Grüne Welle – Stadtgarten' ist Teil des Zukunftsplans für Rostock. Er zeigt auf, wie sich die Hansestadt in den nächsten 15 bis 20 Jahren weiterentwickelt.
Das Konzept "Grüne Welle – Stadtgarten" ist Teil des Zukunftsplans für Rostock. Er zeigt auf, wie sich die Hansestadt in den nächsten 15 bis 20 Jahren weiterentwickelt.

Eine Parzelle muss für neun Wohnungen reichen. Das sieht das Konzept Grüne Welle vor. Hansestadt liegt im Bundesschnitt.

Rostock | Etwa 15.000 Kleingärten gibt es derzeit in Rostock und die Nachfrage bleibt laut Angaben des Verbands der Gartenfreunde weiter ungebrochen. Wo Parzellen fehlen, wo welche wegfallen und wo neue entstehen können, beschreibt das Konzept "Grüne Welle – Stadtgarten Rostock". Es wurde in den vergangenen drei Jahren geschmiedet. Die Ergebnisse sind seit Mont...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite