Konservatorium in Rostock : Musiklehrer dürfen jetzt auch von daheim unterrichten

Katrin Zimmer von 31. März 2020, 18:47 Uhr

svz+ Logo
Im Gegensatz zu festangestellten Berufskollegen bekommen Honorarkräfte nur dann Geld, wenn sie eine Musikstunde geben.
Im Gegensatz zu festangestellten Berufskollegen bekommen Honorarkräfte nur dann Geld, wenn sie eine Musikstunde geben.

Zunächst wurde den Pädagogen am Konservatorium die Arbeit untersagt. Vor allem die freischaffenden Künstler schrien auf.

Rostock | Aufatmen für die Lehrer am Konservatorium in Rostock. Auch sie dürfen ihre Musikschüler jetzt offiziell aus der Ferne unterrichten – zumindest vorerst. Nachdem wegen des Coronavirus ab dem 16. März alle Schulen und Kitas geschlossen wurden, war ihnen das offiziell untersagt worden. Allen voran die Honorarkräfte revoltierten. Sie machen etwa zwei Dritt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite