Kommentar von Nicolas Bahr : Weihnachtsmarkt-Buden sollten vorerst stehen bleiben dürfen

von 08. Dezember 2021, 18:23 Uhr

svz+ Logo
Durch geringe Besucherzahlen und graues Wetter wirkte der Rostocker Weihnachtsmarkt am Mittwoch, dem letzten Tag vor der Schließung, eher trist.
Durch geringe Besucherzahlen und graues Wetter wirkte der Rostocker Weihnachtsmarkt am Mittwoch, dem letzten Tag vor der Schließung, eher trist.

Es ist unnötig, sofort alle Stände abzubauen, wenn der Weihnachtsmarkt auch nur vorerst geschlossen werden könnte. Stören würde das niemanden, meint NNN-Reporter Nicolas Bahr.

Rostock | Kommentar zu: Schausteller wütend über Aus des Weihnachtsmarktes Seit mehr als zehn Tagen herrscht Warnstufe Rot in Rostock und die Inzidenz und Hospitalisierungsrate sinken einfach nicht. Dass irgendetwas dagegen getan werden muss, ist also offensichtlich. Ob das nun die Schließung des Weihnachtsmarktes hätte sein müssen oder nicht, ist sehr umstr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite