Kommentar von Katrin Zimmer : Mehrere Festplätze sollten Menschenmassen entzerren

svz+ Logo
Der Rostocker Weihnachtsmarkt gilt als der größte Norddeutschlands.

Mit einem gut durchdachten Konzept ist ein Weihnachtsmarkt in Rostock machbar, sagt Chefreporterin Katrin Zimmer.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Katrin Zimmer von
07. August 2020, 05:00 Uhr

Rostock | Kommentar zu: Schausteller proben für den Weihnachtsmarkt in Rostock Im Fun Park im Rostocker Stadthafen haben Schausteller und Besucher bewiesen, dass Rummel trotz des Coronavirus funktionieren kann. All...

ocokRst | orKmmatne :zu urstalelehSc rnepob für end cmakhhresWttian ni Roktocs

Im Fnu rkPa im eotocRrsk taendStahf neabh lSelrahusetc und ehsrcBue enesbiw,e assd mmRleu totzr sed rsiCvooanur nrnukteineofi knn.a drnlleAisg nru imt ieern aesürcabhburne hAznal von eMhnecsn auf eniem egntzebren le.arA

Um einre etpellzneoni uenne keneoteifIllwns oreeuz,vubgn nseüms hdsebal chua frü nde erRtsckoo hkWtcainermasht raelk ragVeonb fetlleguast dun tbäsAedn igenahnelet wedre.n rabneDk its bieels,iipesswe reemerh ineelk kMtäer in dre dtatS znbaskt,ceeu ntaatst eeisn gneßro rna.nezetl

So nöeknn uBcreseh terotgs in eustinatgFmgtsms mmnkoe und sStcleleruha clinehd rediwe ehirm fcähGset nh,gecaenh nohe egorß eoSgr büer edi Kezeusnoennq eagrtn zu m.essnü

zur Startseite