Kommentar von Stefan Menzel : Eine tragfähige Lösung für die Schießhalle muss her

von 30. September 2020, 19:36 Uhr

svz+ Logo
Für die Rostocker Sportschützen und die Schießhalle in Gehlsdorf zeichnet sich eine Lösung ab. Aber diese muss für alle tragfähig sein.
Für die Rostocker Sportschützen und die Schießhalle in Gehlsdorf zeichnet sich eine Lösung ab. Aber diese muss für alle tragfähig sein.

Nicht die Sportler, sondern andere Nutzer müssen die finanzielle Verantwortung übernehmen, sagt Redakteur Stefan Menzel.

Rostock | Lesen Sie dazu: Rettung der Schießhalle in Gehlsdorf auf der Zielgeraden Der Schießsport hat in Deutschland spätestens seit diverser leidvoller Amokläufe ein Imageproblem. Denn allzu häufig sind es die Sportler selbst, die mit ihren Waffen andere töten. In der politischen Diskussion in der Stadt mag das bei dem ein oder anderen auch eine Rolle gesp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite