Kommentar von Katrin Zimmer : Ein erster Schritt zur dauerhaften Lösung

svz+ Logo
Das Unternehmen Amazon will in Rostock ein neues Verteilzentrum bauen. Ein Logistikzentrum soll in Dummerstorf entstehen.

Rostock sollte dem Onlinehändler Amazon das gewünschte Grundstück in Hafennähe geben, sagt Chefreporterin Katrin Zimmer.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Katrin Zimmer von
08. Juli 2020, 19:45 Uhr

Rostock | Kommentar zu: Neues Verteilzentrum von Amazon gerät in heftige Kritik Nur weil der Onlinehändler Amazon das Grundstück im Güterverkehrszentrum vielleicht nur fünf Jahre lang nutzen will, sollte sich d...

ktRcsoo | mernamoKt :uz Nseeu ttmerrVeeznuil von omAazn äegtr in iefgeth rkiKti

ruN elwi red nädhrOlenlnei oAznma das nüdGucrskt im Gvreütnrmreukhztsree ieehilvctl run nfüf reJha nlag tznneu l,wli lolste ihsc edi tSdta edm nctih speren.r sDa theneUnremn brngit lpeztitesrAäb mit dun wlciaeincshhrttf wSghucn in ide Riegn.o iDe uetrewber,Geesn ied koRtosc emnrihim eeni iteZ angl erekasnis ,nnak nut der Stasdetska afu endje aFll .tug Und wnne eid gsclalahlUhme rtes mnalie e,hstt lltfä eid E,ntigudnhecs ncoh lägnre uz eleinb,b ,rehlceit als nwne mazonA rag chint etsr uanbe .fdar dnU os geanl teeirdz nkie dnreare eihßer Bbwerree im nneenR it,s der celigh nvo rrenihnveo ägreln enlbieb i,lwl ist rmhiniem niee stzieeiwe rgbeaeV des urdstcnküsG s.noillvn

zur Startseite