Kommentar von Katrin Zimmer : Umsteigen kann Rostock nur gemeinsam

Katrin Zimmer von 13. Juli 2020, 18:49 Uhr

svz+ Logo
In den letzten Wochen haben die Jan Bleis (l.) von der Rostocker Straßenbahn AG und das Umweltsenator Holger Matthäus gezeigt, wohin sich Rostock bewegen will.
In den letzten Wochen haben die Jan Bleis (l.) von der Rostocker Straßenbahn AG und das Umweltsenator Holger Matthäus gezeigt, wohin sich Rostock bewegen will.

Angesichts des Klimawandels ist das Ziel klar, doch nur erreichbar, wenn alle mitziehen, meint Chefreporterin Katrin Zimmer.

Rostock | Kommentar zu: RSAG plant neue Linie vom Zoo nach Reutershagen Freie Fahrt am Sonnabend, neue Straßenbahnen, neue Linien in den Nordwesten. In den vergangenen Wochen haben RSAG und Rathaus die Schlagzahl mächtig erhöht, um zu zeigen, wohin sich Rostock bewegen will – weg vom Auto, rein in die Bahn. Angesichts des Klimawandels ist der Weg auf jede...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite