Kommentar von Katrin Zimmer : Die KTV braucht keine sechs Parkhäuser

von 30. September 2020, 05:01 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Gelände der Polizeiinspektion in der Ulmenstraße könnte zur Waldemarstraße hin ein Parkhaus entstehen.
Auf dem Gelände der Polizeiinspektion in der Ulmenstraße könnte zur Waldemarstraße hin ein Parkhaus entstehen.

Die Marschroute geht weg vom Autoverkehr. Es gilt, Schnellschüsse zu vermeiden, sagt Chefreporterin Katrin Zimmer.

Rostock | Lesen Sie dazu: Gleiche mehrere Parkhäuser sollen die KTV entlasten Um das Parkchaos in der KTV zu entwirren, muss eine Lösung her. Die muss aber ganzheitlich geplant und zukunftsgerichtet sein. Bevor willkürlich Parkhäuser aus dem Boden gestampft werden, sollte der Bedarf ermittelt werden, auch hinsichtlich der Entwicklung des Verkehrs in Rostock....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite