Kommentar von Aline Farbacher : Rostock muss statt Hotelketten Familienbetriebe unterstützen

von 26. April 2021, 19:16 Uhr

svz+ Logo
Bis Ende 2023 soll der Bau des neuen Radisson Hotels auf der Silohalbinsel im Rostocker Stadthafen abgeschlossen sein.
Bis Ende 2023 soll der Bau des neuen Radisson Hotels auf der Silohalbinsel im Rostocker Stadthafen abgeschlossen sein.

Damit der Tourismus in Rostock individuell bleibt, müssen kleine Hotels gewahrt werden, sagt Redakteurin Aline Farbacher.

Rostock | Lesen sie hierzu: Kunz-Hotel soll im Herbst 2023 seine Türen öffnen Dass die städtische Tourismuszentrale es befürwortet, dass Scanhaus-Chef Friedemann Kunz mit seiner Familienstiftung ein weiteres Radisson in Rostock errichtet, ist verständlich. Immerhin soll dieses noch vor der Bundesgartenschau 2025 fertig sein, zu der Rostock mehr als eine Million ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite