Kommentar von Aline Farbacher : Kinder dürfen nicht unter Frust über Corona-Maßnahmen leiden

von 28. April 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Seit dem 19. April lernen Rostocker Schüler wieder im Distanzunterricht und in den Kitas findet nur Notbetreuung statt.
Seit dem 19. April lernen Rostocker Schüler wieder im Distanzunterricht und in den Kitas findet nur Notbetreuung statt.

Abstimmungen müssen auf allen Ebenen richtig laufen, damit kein Frust aufkommt, sagt NNN-Redakteurin Aline Farbacher.

Rostock | Lesen Sie hierzu: Einrichtungen und Eltern sind an der Belastungsgrenze Ein Jahr befinden sich Rostocker Eltern, Kinder, Erzieher und Lehrer aufgrund der wechselnden Maßnahmen der anhaltenden Corona-Pandemie bereits im Ausnahmezustand. Zukunftsängste werden gepaart mit Leistungsdruck und erhöhtem Organisationsaufwand. Es ist also verständlich, dass Elt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite