Kommentar von Aline Farbacher : KTV muss sozial durchmischt bleiben

von 26. Februar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Bis Sommer 2022 sollen auf der Brache in der Lübecker Straße in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt Eigentumswohnungen entstehen.
Bis Sommer 2022 sollen auf der Brache in der Lübecker Straße in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt Eigentumswohnungen entstehen.

Neue Wohnungen in Rostock sind wichtig, müssen aber auch erschwinglich sein, sagt Redakteurin Aline Farbacher.

Rostock | Lesen Sie hierzu: 32 Wohnungen sprießen samt Park an der Lübecker Straße Grundsätzlich kann das Vorhaben an der Lübecker Straße nur gut für die KTV sein. Denn auf einer ungenutzten Brachfläche entstehen neue Wohnungen und zudem eine Parkanlage. Gerade verfügbarer Wohnraum ist in diesem Stadtteil rar gesät, zumindest der bezahlbare. Und genau da ste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite