Kommentar von Aline Farbacher : Schausteller und Händler unterstützen ist notwendig

von 30. November 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Der Rostocker Weihnachtsmarkt musste aufgrund der Corona-Beschränkungen abgesagt werden, die Großmarkt Rostock GmbH feilt jedoch derzeit an einem Konzept für den Erlebniswinter 2021.
Der Rostocker Weihnachtsmarkt musste aufgrund der Corona-Beschränkungen abgesagt werden, die Großmarkt Rostock GmbH feilt jedoch derzeit an einem Konzept für den Erlebniswinter 2021.

Ein Erlebniswinter 2021 ist der erste Schritt in die richtige Richtung, meint NNN-Redakteurin Aline Farbacher.

Rostock | Ein Kommentar zu: Stadt plant Erlebniswinter 2021 Ein neues Veranstaltungskonzept, das nicht nur Schaustellern eine Bühne bieten, sondern durch Belebung der Innenstadt auch mehr Geld in die Kassen der Einzelhändler spülen soll, ist dringend notwendig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite