Kommentar von Stefan Menzel : Frischer Wind ist für den KOE-Ausschuss notwendig

von 09. Februar 2021, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Der Wechsel an der Spitze des KOE-Ausschusses bringt vielleicht auch etwas frischen Wind in das zuletzt schwierige persönliche Verhältnis zwischen dem Gremium und der KOE-Geschäftsführung.
Der Wechsel an der Spitze des KOE-Ausschusses bringt vielleicht auch etwas frischen Wind in das zuletzt schwierige persönliche Verhältnis zwischen dem Gremium und der KOE-Geschäftsführung.

Am Ende könnten auch Befindlichkeiten ein Rückzugsgrund des Grünen-Vorsitzenden sein, meint Redakteur Stefan Menzel.

Rostock | Lesen Sie dazu: Grüner Uwe Flachsmeyer gibt Vorsitz im KOE-Ausschuss ab Der Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung (KOE) ist mit seinen jährlichen millionenschweren Investitionssummen in Kitas, Schulen und anderen städtischen Gebäuden ein Schwergewicht in der Rostocker Verwaltung. Entsprechend begehrt ist bei Rostocks Kommuna...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite