Kommentar von Jens Griesbach : Besser direkt in den Klimaschutz investieren

von 26. Oktober 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Für die Bundesgartenschau 2025 soll nicht nur der Rostocker Stadthafen umgestaltet werden. Zudem soll aus dem derzeitigen Industriegebiet im Osthafen das Warnowquartier entwickelt werden.
Für die Bundesgartenschau 2025 soll nicht nur der Rostocker Stadthafen umgestaltet werden. Zudem soll aus dem derzeitigen Industriegebiet im Osthafen das Warnowquartier entwickelt werden.

Statt Millionen in den Neubau eines Klimazentrums zu stecken, sollte die Hansestadt Rostock lieber konkrete, klimafreundliche Projekte angehen, findet NNN-Redakteur Jens Griesbach.

Rostock | Lesen Sie dazu: Parteien fordern neues Klimazentrum zur Buga 2025 Hört sich toll an, so ein Klima-, Bildungs- und Erlebniszentrum für die Hansestadt. Nach dem Willen von SPD, Linken und Grünen soll damit eine weitere Attraktion zur Bundesgartenschau 2025 entstehen. Und auch über die Buga hinaus könnte so ein Klimazentrum einen Anziehungspunkt für d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite