Kolumne zur Woche in Rostock : Friedlich bleiben

Katrin Zimmer von 06. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Einen Fünf-Millionen-Euro-Härtefallfonds für Unternehmen, Vereine und Selbstständige fordert die FDP-Abgeordneten der Rostocker Bürgerschaft. Die Idee hatten zuvor bereits andere.
Einen Fünf-Millionen-Euro-Härtefallfonds für Unternehmen, Vereine und Selbstständige fordert die FDP-Abgeordneten der Rostocker Bürgerschaft. Die Idee hatten zuvor bereits andere.

In der Kolumne zum Montag resümiert Chefreporterin Katrin Zimmer die zweite Woche ohne große politische Entscheidungen.

Rostock | So richtig verstanden haben den inoffiziellen Waffenstillstand in der Politik während der Corona-Krise scheinbar noch nicht alle. Da prescht jüngst das FDP-Duo der Bürgerschaft aus Christoph Eisfeld und Julia Kristin Pittasch mit seiner Forderung nach einem Fünf-Millionen-Euro-Härtefallfonds für Unternehmen, Vereine und Selbstständige voran. Im Gru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite