Kolumne zur Woche in Rostock : Der Vorsatz für 2021: Weniger Gezänk im neuen Jahr

von 28. Dezember 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Nach dem Weichnachtsfest geht es mit großen Schritten in Richtung Jahreswechsel. Ob sich Vertreter in Rostocks Stadtpolitik für das Neue Jahr etwas vorgenommen haben, wird sich zeigen.
Nach dem Weichnachtsfest geht es mit großen Schritten in Richtung Jahreswechsel. Ob sich Vertreter in Rostocks Stadtpolitik für das Neue Jahr etwas vorgenommen haben, wird sich zeigen.

Konfliktpotenzial gibt es in der Stadtpolitik genug. Aber vielleicht nehmen sich die Beteiligten auch etwas vor, meint Stefan Menzel.

Rostock | Nach Weihnachten ist der Blick ganz klar auf das neue Jahr gerichtet. Viele mögen es gar nicht mehr so richtig bis zum Jahreswechsel abwarten, brachte doch die Corona-Pandemie zu viel Ungewissheit, Einschränkungen und Leid in den vergangenen Monaten mit sich. Doch diese Zeit hatte in der Stadtpolitik auch etwas Gutes, wurde doch zumindest durch den ers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite