Neue Kita in Rostock : Verkehrsproblem in Brinckmansdorf vorerst weggeschoben

von 26. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Betreiben wird die Kita Kinnerhuus Richard Baumann in Rostock künftig das Institut Lernen und Leben (ILL). Fertig werden sollte sie ursprünglich im April.
Betreiben wird die Kita Kinnerhuus Richard Baumann in Rostock künftig das Institut Lernen und Leben (ILL). Fertig werden sollte sie ursprünglich im April.

Weil die von der Stadt angebotenen Lösungen Anwohnern nicht schmeckten, wird in dem Viertel gefahren wie bisher.

Rostock | Mehr als 120 Kinder sollen bald wieder im Korl-Beggerow-Weg im Rostocker Stadtteil Brinckmansdorf spielen und lernen. Dort baut die Hansestadt für gut 2,7 Millionen das neue Kinnerhuus Richard Baumann. Weil dort dann aber täglich viel mehr Eltern vorfahren werden als bisher, droht der Verkehrskollaps. So die Ansicht des zuständigen Ortsbeirats. Vorsorg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite