Nach OB-Widerspruch : Keine Hoffnung für Rostocker Jugendhilfeverein Lunte auf Förderung

von 05. Januar 2022, 17:50 Uhr

svz+ Logo
Nach der zweiten Abstimmung mit dem selben Ergebnis steht nun fest: Die Projekte zur Berufsorientierung beim Verein Lunte werden nicht städtisch unterstützt.
Nach der zweiten Abstimmung mit dem selben Ergebnis steht nun fest: Die Projekte zur Berufsorientierung beim Verein Lunte werden nicht städtisch unterstützt.

Wegen Vorwürfen der Befangenheit musste sich der Rostocker Jugendhilfeausschuss erneut mit der Frage beschäftigen, ob dem Verein für ein Projekt Fördermittel bereitgestellt werden oder nicht.

Rostock | Gut eine Stunde lang wurde diskutiert. Und das, obwohl das Thema eigentlich lägst beschlossen worden war. Erneut mussten sich die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses der Stadt Rostock auf ihrer Sitzung am Dienstag mit der städtischen Förderung für ein Projekt zur Berufsberatung des Vereins Lunte befassen. Am Ende des Abends stand dann ein Beschluss,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite