Rostocker Karnevalclub : Ronja Wolber: Mit Lampenfieber zum ersten Funkenmariechen-Turnier

von 06. Dezember 2021, 05:35 Uhr

svz+ Logo
Für Ronja Wolber (links) war es das erste Turnier überhaupt als Solo-Mariechen. Gemeinsam mit Mariella Kavelmann nahm sie an dem Wettbewerb in Cottbus teil.
Für Ronja Wolber (links) war es das erste Turnier überhaupt als Solo-Mariechen. Gemeinsam mit Mariella Kavelmann nahm sie an dem Wettbewerb in Cottbus teil.

Rostocks Funkenmariechen überzeugten bei Testturnier in Cottbus.

Cottbus, Rostock | Das Rostocker Funkenmariechen Ronja Wolber (10 Jahre) hat in Cottbus zum ersten Mal als Solo-Mariechen in der Altersklasse der Jugend auf der Turnierbühne gestanden. Das Lampenfieber, von dem Ronja im Anschluss erzählte, konnte man ihr nicht ansehen, und so kam sie mit ihrem Debut auf einen respektablen zehnten Platz. Ehrgeizig auch in der Zukunft ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite