Universität Rostock : Unimedizin bietet Gruppentherapie gegen Fiepen im Ohr

von 11. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Annegret Körber unterstützt Patienten dabei, Tinnitus mit sich in Einklang zu bringen.
Annegret Körber unterstützt Patienten dabei, Tinnitus mit sich in Einklang zu bringen.

Wer dem Tinnitus keine Macht mehr geben will, kann ab September an einer Gruppen-Musiktherapie der Unimedizin teilnehmen.

Rostock | Zehn rote Sessel, umgeben von Musikinstrumenten, stehen im Kreis in dem hellen, freundlichen Raum, der ab September bis zu neun Patienten pro Durchgang einen Ort des Austauschs und der Behandlung bieten soll. Kern der neuen Gruppentherapie wird das nervtötende Fiepen und Piepen im Ohr sein, das Betroffene zu Schlaflosigkeit, Depression und sozialem Rüc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite