Rostock : Junge Union macht auf Parkplatznot aufmerksam

von 06. September 2020, 14:46 Uhr

svz+ Logo
Die Junge Union Rostock um Kreisvorsitzenden Karl Raeuber (rechts) möchte auf die Anliegen der Autofahrer aufmerksam machen und stellte sich an einem Infostand auf dem Doberaner Platz den Fragen der Passanten. Das Thema Parkplatznot greifen sie mit Schildern und Bobbi-Cars auf.
Die Junge Union Rostock um Kreisvorsitzenden Karl Raeuber (rechts) möchte auf die Anliegen der Autofahrer aufmerksam machen und stellte sich an einem Infostand auf dem Doberaner Platz den Fragen der Passanten. Das Thema Parkplatznot greifen sie mit Schildern und Bobbi-Cars auf.

CDU-Nachwuchs fordert mehr Parkhäuser und Abstellmöglichkeiten in der Hansestadt.

Rostock | Mit einem Infostand "Kampf gegen Parkplatzchaos" sowie Schildern und Bobbi-Cars machten die Mitglieder der Jungen Union am Sonnabend auf dem Doberaner Platz auf die Parkplatznot in Rostock aufmerksam und stellten sich den Fragen der Passanten. Ähnlich den sogenannten Pop-Up-Radwegen wollten sie Pop-Up-Parkplätze in Stadtteilen Rostocks ausweisen, in d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite