Rostock: Jugendlicher blendet mit Laserpointer Hubschrauber-Besatzung

von 26. Februar 2021, 14:12 Uhr

Nachdem er die Besatzung eines Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer geblendet hat, muss ein 17-Jähriger mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Wie die Wasserschutzpolizei am Freitag berichtete, war der Hubschrauber am Donnerstagabend im Bereich des Rostocker Stadtteils Groß Klein auf der Suche nach einer vermissten Person, als die Besatzung ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite