Erste Plattdeutsche Woche : In der Rostocker Straßenbahn wird platt gesnackt

von 03. Juni 2021, 12:57 Uhr

svz+ Logo
Noch bis zum Ende der Woche sind einige Ansagen in der Rostocker Straßenbahn auf Plattdeutsch.
Noch bis zum Ende der Woche sind einige Ansagen in der Rostocker Straßenbahn auf Plattdeutsch.

Die Texte für die Ansagen wurden von den Elmenhorster Landlüüd, Schülern aus dem Innerstädtischen Gymnasium Rostock und mit Unterstützung durch die „Klönschnack Rostocker 7“ neu gedichtet und professionell eingesprochen.

Rostock | Sett di mal in de Stratenbahn: In der Rostocker Straßenbahn (RSAG) wird erstmals platt gesprochen. Rund um markante Ein- und Ausstiegshaltestellen sind noch bis zum Ende der Woche verschiedene plattdeutsche Ansagen zu hören. Anlass ist die erste „Plattdeutsche Woche“, in der diese regionale Sprache öffentlich deutlich sichtbarer und vielfältig hörbar w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite