Wärmewende in Rostock : In Reutershagen wird künftig mit Eis geheizt

von 15. April 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Im Quartier zwischen Lortzing- und Beethovenstraße in Rostock-Reutershagen wird die Wärme für die Heizungen von 140 Wohnungen zukünftig von einem Eisspeicher erzeugt, den die Wärme in Rostock GmbH ab Sommer baut.
Im Quartier zwischen Lortzing- und Beethovenstraße in Rostock-Reutershagen wird die Wärme für die Heizungen von 140 Wohnungen zukünftig von einem Eisspeicher erzeugt, den die Wärme in Rostock GmbH ab Sommer baut.

Der Speicher der Wärme in Rostock GmbH (WiR) soll zukünftig 140 Wohnungen mit Energie versorgen. Baustart ist im Sommer.

Rostock | Ein warmes Stübchen sollen Mieter der Wohnungsgesellschaft Wiro zwischen Lortzing-, Beethoven- und Franz-Schubert-Straße im Rostocker Stadtteil Reutershagen künftig mithilfe von Eis bekommen. Die Wärme in Rostock GmbH (Wir) plant, ab Sommer mit dem Bau eines Eisspeichers zu beginnen, der 140 Wohnungen mit Wärme versorgen soll. „Da es ein geschlossenes ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite