Nach MV-Gipfel ohne Perspektive : Rostocker Hotel-Chefs beklagen anhaltende Schließung

von 09. März 2021, 19:16 Uhr

svz+ Logo
Geschäftsführer von Rostocker Herbergen beklagen, dass es noch keine Perspektive für Öffnungen von Hotels und Hostels in MV gibt.
Geschäftsführer von Rostocker Herbergen beklagen, dass es noch keine Perspektive für Öffnungen von Hotels und Hostels in MV gibt.

Selbst bei einer politischen Einigung am Ende des Monats sei es für das Ostergeschäft in diesem Jahr bereits zu spät.

Rostock | Die Schulen sollen wieder vollständig für alle Schüler öffnen, für den Einzelhandel und Friseure gilt es schon unter Einschränkungen seit Montag und auch der Zoo lockt bereits die ersten Besucher wieder an. Doch die für das Land und Rostock so bedeutende Hotel- und Übernachtungsbranche guckt auch nach dem MV-Gipfel vom vergangenen Wochenende weiter ma...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite