Hausdurchsuchung in Rostock eskaliert : 57-Jähriger fährt auf Flucht mit Transporter Polizistin an

von 27. Februar 2020, 12:43 Uhr

svz+ Logo
_202002271243_full.jpeg

Der Mann wollte sich der Hausdurchsuchung entziehen. Zwei Beamte wurden leicht verletzt.

Nienhagen | Eine polizeiliche Hausdurchsuchung im Rostocker Ortsteil Nienhagen ist am Donnerstagmorgen eskaliert. Die heftige Gegenwehr des 57-jährigen Beschuldigten hatte zwei verletzte Beamte zur Folge. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Der Vorfall hatte sich nach Angaben von Polizeipressesprecherin Yvonne Hanske kurz vor sieben Uhr in einem Privathaus in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite