Hansa zurück in der 2. Liga : So fieberte Rostock im Aufstiegskampf mit

von 22. Mai 2021, 17:44 Uhr

svz+ Logo
Daumen drücken für die Kogge: Frida Kremser fieberte dem Aufstieg entgegen.
Daumen drücken für die Kogge: Frida Kremser fieberte dem Aufstieg entgegen.

Es ist vollbracht: Nach dem Unentschieden gegen den VfB Lübeck, zieht der Club aus der Hansestadt erneut in die zweite Liga ein. So zuversichtlich gaben sich die Rostocker am Spieltag.

Rostock | Mit Freudentränen begossen Spieler des Vereins den Abpfiff des Schiedsrichters und damit den Wiederaufstieg in die 2. Fußballbundesliga. Über neun Jahre ist es inzwischen her, dass der erfolgreichste ostdeutsche Verein dort sein Können präsentierte, nachdem 2012 der Abstieg Realität wurde. Mit 7.500 Fans auf den Rängen, hielt der FC des Weiteren eines...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite