Dritte Liga : Hansa Rostock für Re-Start gerüstet

Jens Härtel, Trainer des FC Hansa Rostock (Archivbild)

Jens Härtel, Trainer des FC Hansa Rostock (Archivbild)

Am Sonnabend kann die Kogge mit nahezu Bestbesetzung aus den Vollen schöpfen.

von
28. Mai 2020, 13:12 Uhr

Hansa Rostock kann den Re-Start in der 3. Fußball-Liga am Sonnabend um 14 Uhr beim FSV Zwickau nahezu in Bestbesetzung antreten. „Bis auf Nik Omladic und Paul Wiese sind alle an Bord. Wir können aus dem Vollen schöpfen“, sagte Trainer Jens Härtel am Donnerstag in Rostock. Mittelfeldspieler Omladic fehlte verletzungsbedingt schon vor dem zwischenzeitlichen Abbruch des Spieljahres. Abwehr-Talent Wiese ist ohnehin nur Ergänzungsspieler und derzeit vor allem mit seinen Abiturprüfungen beschäftigt.

Das Abwehrzentrum muss Härtel neu besetzen, da Innenverteidiger Sven Sonnenberg nach der fünften Gelben Karte für ein Spiel gesperrt ist. So dürften Kapitän Julian Riedel und Max Reinthaler das Duo in der Rostocker Defensivzentrale bilden. 

Härtel sieht sein Team für den Re-Start gerüstet. „Wir haben eine gute Woche in Quarantäne absolviert. Heute durften die Spieler etwas ausschlafen. Wir sind fokussiert auf die bevorstehende Aufgabe“, sagte der 50-Jährige. Er erwartet bei den abstiegsgefährdeten Sachsen, für die er einst selbst spielte, eine schwierige Aufgabe: „Zwickau ist zuletzt unten reingerutscht. Sie werden sicherlich mit viel Mentalität versuchen, die Partie für sich zu entscheiden.“

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen