Ärgernis oder Fan-Kultur? : Hansa-Graffiti und -Aufkleber sind in Rostock umstritten

von 16. September 2021, 20:46 Uhr

svz+ Logo
Laternenmasten wie in der Rostocker Südstadt wurden mutmaßlich von Hansa-Fans in den Vereinsfarben bemalt. Für die Ortsbeiratsvorsitzende offenbar kein Problem.
Laternenmasten wie in der Rostocker Südstadt wurden mutmaßlich von Hansa-Fans in den Vereinsfarben bemalt. Für die Ortsbeiratsvorsitzende offenbar kein Problem.

Laut dem Rostocker Fanprojekt würden die Unterstützer des Zweitligisten damit auch ihre Reviere in der Stadt abstecken. Der Nachwuchs der Rostocker CDU sieht darin schon „Anarchie“ heraufziehen.

Rostock | Für die einen ist es Sachbeschädigung, für die anderen gelebte Fan-Kultur: lackierte Ampelmasten in den Vereinsfarben, mit Fan-Aufklebern zugepflasterte Verkehrsschilder oder großflächige Graffiti mit den Initialen FCH. Überall hinterlässt eine Vielzahl von Anhängern des Fußball-Zweitligisten Hansa Rostock ihre Unterstützung. Während der Nachwuchs der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite