Open-Air-Kultur in Rostock : Grünen-Fraktion fordert zusätzliche Angebote im Sommer

von 15. Februar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Auch im Sommer sollen mehr Angebote für Open-Air- und Straßenkunst in der Hansestadt zur Verfügung stehen. Über einen entsprechenden Antrag entscheidet die Bürgerschaft im März.
Auch im Sommer sollen mehr Angebote für Open-Air- und Straßenkunst in der Hansestadt zur Verfügung stehen. Über einen entsprechenden Antrag entscheidet die Bürgerschaft im März.

Im Kulturausschuss wurde dem Antrag zugestimmt. 200.000 Euro sind für die Organisation eingeplant.

Rostock | Die Hansestadt Rostock soll in den Sommermonaten in diesem Jahr zusätzliche Angebote für Musik und Open-Air-Kultur schaffen, um den Kulturschaffenden neue Plattformen zu bieten. Diese Forderung geht aus einem Antrag der Grünen-Fraktion der Rostocker Bürgerschaft hervor, der bei der jüngsten Sitzung des Kulturausschusses besprochen wurde. Die Gremiumsm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite