Gegen die Klimakrise : Grüne Fakten to go gibt es in Schaufenstern in Rostock

von 19. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Aktive Kohlekraftwerke und Fahrradwege sind laut Christin Decker (l.) und Sabine Krüger nur zwei der Themen, die in Rostock brisant sind.
Aktive Kohlekraftwerke und Fahrradwege sind laut Christin Decker (l.) und Sabine Krüger nur zwei der Themen, die in Rostock brisant sind.

Die Ausstellung zum Kohleausstieg und mehr Fahrradwegen ist bis zum 10. April in der Innenstadt zu sehen.

Rostock | „Grüne Fakten to go“ ist kein neues Modegetränk zum Mitnehmen, sondern Wissen auf die Hand – und zwar umweltschützender und nachhaltiger Natur. Um die Folgen der Klimakrise ins Gedächtnis der Rostocker zu bringen, haben sich die Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern und RENN.nord gemeinsam mit dem Greifswalder Katapult-Verlag eine Plakat-Ausste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite