Bad Doberan : Glashäger konnte trotzt Corona-Krise Absatz steigern

von 21. März 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Im vergangenen Jahr wären besonders Mineralwasser ohne oder mit wenig Kohlensäure gefragt gewesen.
Im vergangenen Jahr wären besonders Mineralwasser ohne oder mit wenig Kohlensäure gefragt gewesen.

Damit hätte sich das Unternehmen entgegen des Branchentrends entwickelt. Seit Oktober werde klimaneutral produziert.

Bad Doberan | Trotz der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Krise hat die Glashäger Mineralbrunnen GmbH aus Bad Doberan in 2020 ihren Getränkeabsatz zum Vorjahr um 1,7 Prozent steigern können. Wie aus einer Mitteilung des Unternehmens hervorgeht, wurden im vergangenen Jahr 52,2 Millionen Liter und damit knapp eine Million Liter mehr Getränke verkauft. „...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite