Rostocker Corona-Demonstration : Strategie gewaltbereiter Teilnehmer trifft auf wenig Widerstand

von 11. Januar 2022, 16:28 Uhr

svz+ Logo
Demonstranten in der August-Bebel-Straße: Einige Meter später kam es zur Auseinandersetzung mit der Polizei.
Demonstranten in der August-Bebel-Straße: Einige Meter später kam es zur Auseinandersetzung mit der Polizei.

Nachdem die Versammlungsleiterin und die Polizei am Montag die Menge zum Tragen einer Maske aufforderten, kam es zur Auseinandersetzung. Die Gewaltbereitschaft von Neonazis und Hooligans wird in Telegram-Gruppen begrüßt.

Rostock | Kurz nach dem Start der Corona-Demonstration am Montag in Rostock ging es auf der August-Bebel-Straße hoch her. Die Polizei, die mit deutlich mehr Kräften im Einsatz war, zeigte sich aktiver als am vergangenen Montag, und versuchte die Maskenpflicht durchzusetzen. Die Beamten und Szenebeobachter machten zudem erneut bekannte Rechtsextremisten im Au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite