In Rostocker Bank-Filiale : Täter sprengen Geldautomaten und flüchten ohne Beute

von 30. September 2021, 11:05 Uhr

svz+ Logo
Die Täter versuchten, den Geldautomaten mit einem Gasgemisch aufzusprengen.
Die Täter versuchten, den Geldautomaten mit einem Gasgemisch aufzusprengen.

Betroffen war die Filiale der Deutschen Bank im Südstadt-Center. Bislang konnten die Täter noch nicht gefasst werden. Die Ermittlungen laufen und die Filiale wird mehrere Tage geschlossen bleiben.

Rostock | Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag in einer Filiale der Deutschen Bank in der Rostocker Südstadt versucht, einen Geldautomaten mit einem Gasgemisch in die Luft zu sprengen. Das Vorhaben gelang nur zum Teil, die Täter mussten ohne Beute flüchten. Weiterlesen: Bankräuber wollten in der Nacht Automaten sprengen Wie die Poliz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite