Modellprojekt in Rostock : Fußgängerzone in der KTV wird weiter kritisiert

von 29. Juli 2021, 18:14 Uhr

svz+ Logo
Die Schilder und Absperrungen für die temporäre Fußgängerzone im Barnstorfer Weg sind bereits aufgestellt. Ab 2. August wird der Bereich zwischen Apotheke und Brink zur autofreien Zone.
Die Schilder und Absperrungen für die temporäre Fußgängerzone im Barnstorfer Weg sind bereits aufgestellt. Ab 2. August wird der Bereich zwischen Apotheke und Brink zur autofreien Zone.

Auf der Sitzung des zuständigen Ortsbeirates kochten die Emotionen hoch. Denn Anwohner und Gewerbetreibende fühlten sich nicht genügend beteiligt.

Rostock | Die Kritik am Modellversuch „Sommerstraße Am Brink“ in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt (KTV) reißt nicht ab. Wenige Tage bevor der Barnstorfer Weg vom 2. August bis Ende Oktober zwischen Wismarsche Straße und dem Café Central zur Fußgängerzone werden soll, machten Anwohner und Gewerbetreibende ihrem Unmut auf der Sitzung des Ortsbeirats der KTV a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite