Tourismus in Warnemünde : Händler und Gastronomen hoffen auf die Kreuzfahrtgäste

von 23. August 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Gewerbetreibende hoffen darauf, dass sich der Kreuzfahrttourismus in Warnemünde schnell wieder erholt.
Gewerbetreibende hoffen darauf, dass sich der Kreuzfahrttourismus in Warnemünde schnell wieder erholt.

Nachdem im letzten Jahr der Kreuzfahrttourismus im Ostseebad brach lag, läuft die Saison seit Juli langsam wieder an. Für Gewerbetreibende sind die Touristen eine wertvolle Einnahmequelle.

Rostock | Am 1. Juli war es endlich so weit. Die „AIDAsol“ läutete die diesjährige Kreuzfahrtsaison in Warnemünde ein. Seitdem drängeln sich die Passagiere nach der Corona-Flaute im Vorjahr wieder durch den Ort. Allerdings sind nach Angaben des Hafenbetreibers Rostock Port aktuell nur etwa 40 Anläufe nach Warnemünde geplant, vor zwei Jahren waren es noch knapp ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite