Kreuzschifffahrt in Warnemünde : Energie von Land gezapft

von 23. Juni 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Jens Käkenmeister erläuterte den Nautikern die Technik eines Landanschlusswagens.
Jens Käkenmeister erläuterte den Nautikern die Technik eines Landanschlusswagens.

Die Mitglieder des Nautischen Vereins begutachteten die neuen Errungenschaften am Warnemünder Passagierkai.

Rostock | Am 1. Juli beginnt nun auch in Rostock die pandemiebedingt verspätete Kreuzfahrtsaison. Mit der „Aidasol“ sind ein Dutzend Kurzreisen in der Ostsee geplant. Im Vorfeld machten sich vorige Woche Vertreter des Nautischen Vereins mit den neuen Errungenschaften am Warnemünder Passagierkai näher vertraut. Jens Käkenmeister, Terminalleiter und Sicherheitsche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite