Prozess am Landgericht Rostock : Fünf Jahre Haft für Drogeneinfuhr von Spanien nach Deutschland

von 05. Februar 2021, 16:12 Uhr

svz+ Logo
Die hiesigen Zollbeamten hatten von der deutschen Botschaft in Spanien einen Fahndungshinweis bekommen.
Die hiesigen Zollbeamten hatten von der deutschen Botschaft in Spanien einen Fahndungshinweis bekommen.

Als Davor S. am Abend des 5. Juni 2020 von Zollbeamten aus dem Verkehr gewinkt wurde, wusste er genau, was ihm blühte.

Rostock | Die 1. Große Strafkammer des Landgerichtes Rostock verkündete am Donnerstag das Urteil gegen den 37-jährigen Serben Davor S. Der Angeklagte wurde der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und der Beihilfe zum Drogenhandel schuldig gesprochen und erhielt eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren. Große Menge Betäubungsmittel ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite