Polizeieinsatz in Rostock : Frau auf der Geinitzbrücke zwingt Lokführer zu Schnellbremsung

von 04. Juni 2021, 09:38 Uhr

svz+ Logo
Eine Frau zwang einen Lokführer zu einer Schnellbremsung, weil sie die Gleise auf der Geinitzbrücke überquerte.
Eine Frau zwang einen Lokführer zu einer Schnellbremsung, weil sie die Gleise auf der Geinitzbrücke überquerte.

Die Unbekannte auf den Gleisen der Eisenbahnbrücke reagierte nicht auf das Achtungssignal. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rostock | Schrecksekunde auf der Fahrt von Rostock nach Sassnitz: Der Lokführer der Regionalbahn musste am Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr eine Schnellbremsung einleiten, weil eine Frau die Gleise auf der Geinitzbrücke überquerte. Als der Lokführer die Frau auf der Eisenbahnbrücke über die Warnow entdeckte, gab er sofort das Achtungssignal. Da die Frau ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite