Rostock-Evershagen : Feuerwehr rettet bewusstlose 94-Jährige bei Topf-Brand

Jens Wolf_dpa.JPG

Die Seniorin war am Mittwochabend auf einer Couch im Wohnzimmer eingeschlafen. Die Hilfe kam wohl gerade noch rechtzeitig.

von
05. März 2020, 08:15 Uhr

Aufmerksame Nachbarn und die Feuerwehr haben einer 94 Jahre alten Frau in Rostock vermutlich das Leben gerettet. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, hatte die Seniorin am Mittwochabend in der Küche einen Topf zum Kochen aufgesetzt und war auf einer Couch im Wohnzimmer eingeschlafen. Der Topf kochte über, es qualmte stark. Nachbarn rochen den Rauch, hörten den Rauchmelder, kamen aber nicht in die Wohnung im Stadtteil Evershagen. Sie holten die Feuerwehr, Einsatzkräfte brachen die Tür auf. Die 94-Jährige lag demnach bewusstlos im Wohnzimmer. Sie wurde von einem Notarzt versorgt und kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik, soll aber nicht in Lebensgefahr schweben. Im Topf war Milchreis aufgesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen