Kommentar von Katrin Zimmer : Falschparken darf nicht zur Gewohnheit werden

Katrin Zimmer von 22. Januar 2021, 19:43 Uhr

svz+ Logo
Um die ewige Parkplatzsuche in der der KTV zu erleichtern, muss der lange versprochene Verkehrsplan schnellstens kommen. Er könnte neue Parkhäuser mitbringen.
Um die ewige Parkplatzsuche in der der KTV zu erleichtern, muss der lange versprochene Verkehrsplan schnellstens kommen. Er könnte neue Parkhäuser mitbringen.

Die Stadt muss durch regelmäßige Kontrollen verhindern, dass sich der Zustand einbürgert, meint Chefreporterin Katrin Zimmer.

Rostock | Lesen Sie dazu: Neue Ulmenstraße in Rostock wird Mekka für Falschparker Für die geschundenen Seelen der Parkplatzsucher in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt (KTV) in Rostock sind die neuen Verkehrsinseln in der Mitte der Ulmenstraße natürlich ein Segen. Anstatt sich zum Feierabend auf die tägliche stundenlange Odyssee zu begeben, stellen sie ihre Autos e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite