Prozess am Landgericht Rostock : Falscher Pfleger zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt

von 27. April 2021, 19:16 Uhr

svz+ Logo
Jürgen M.S. legte schon zu Prozessbeginn ein umfangreiches Geständnis ab
Jürgen M.S. legte schon zu Prozessbeginn ein umfangreiches Geständnis ab

Zwischen Oktober 2019 und Frühjahr 2020 war der Mann mit einer gefälschten Urkunde aktiv.

Rostock | Die 3. Große Strafkammer des Landgerichtes Rostock verurteilte am Dienstag den gebürtigen Hessen Jürgen M. S. wegen gewerbsmäßigen Betrugs, Urkundenfälschung und Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und drei Monaten. Außerdem wurde der Einzug von 7.330 Euro, die er durch seine Betrügereien erbeutete, angeordnet. Weiterlesen: Pfleger ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite