Denkmal in Rostock : Ex-Bäderschiff Undine wird nun doch zersägt und ausgestellt

von 20. Mai 2021, 20:11 Uhr

svz+ Logo
Der Rumpf des einstigen Bäderschiffes „Undine“ dümpelt seit 2014 an der Holzhalbinsel im Rostocker Stadthafen herum.
Der Rumpf des einstigen Bäderschiffes „Undine“ dümpelt seit 2014 an der Holzhalbinsel im Rostocker Stadthafen herum.

Das jahrelange Ringen um den Erhalt des Rumpfes hat damit ein Ende gefunden. Die Bürgerschaft entschied sich für die günstigste aller Varianten, rettet damit aber immerhin einen Teil maritimer Geschichte.

Rostock | Das Schicksal der Undine ist besiegelt. Mit wirklich knapper Mehrheit entschieden sich die Mitglieder der Rostocker Bürgerschaft auf ihrer Sitzung am Mittwoch für Variante 4 von denen, die die Stadt zum Verbleib des Rumpfes des einstigen Seebäderschiffes vorgelegt hatte. Das bedeutet, die Undine – zumindest der Teil, der noch von ihr übrig geblieben i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite