HanseQueer Kulturwochen : Einstimmung auf den Christopher Street Day in Rostock läuft

von 28. Juni 2021, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Viele Farben für alle Gruppen: Zum Auftakt der Hansequeer Kulturwochen hissten Julia Stahlfast (von links), Andy Szabó, Ecki Brickenkamp und Max Rentner vom CSD Rostock Flaggen am Rathaus.
Viele Farben für alle Gruppen: Zum Auftakt der Hansequeer Kulturwochen hissten Julia Stahlfast (von links), Andy Szabó, Ecki Brickenkamp und Max Rentner vom CSD Rostock Flaggen am Rathaus.

Die HanseQueer Kulturwochen sollen im Vorfeld des Christopher Street Days am 17. Juli in Rostock die Kämpfe für Akzeptanz und Selbstbestimmung in den Fokus rücken.

Rostock | Mit jeder Umdrehung der Kurbel klettert die gelbe Fahne mit einem lilafarbenen Kreis in der Mitte weiter den Fahnenmast am Neuen Markt hoch. Sie steht für Intersexualität, also für Menschen, die biologisch weder Mann noch Frau sind. Als die Flagge straff im Wind hängt, lässt Andreas Szabó, Vorstandsvorsitzender des Christopher Street Day (CSD) Rostock...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite