Ein Kommentar von Stefan Menzel : Rostock handelt weitsichtig beim Hochwasserschutz

von 22. September 2020, 19:04 Uhr

svz+ Logo
Ohne zusätzlichen Schutz gegen Sturmfluten könnten Teile der Innenstadt bei einem so genannten hundertjährigen Hochwasser überschwemmt werden.
Ohne zusätzlichen Schutz gegen Sturmfluten könnten Teile der Innenstadt bei einem so genannten hundertjährigen Hochwasser überschwemmt werden.

Der Streit um wenige Zentimeter bei der Stadthafenbarriere kann vernachlässigt werden, meint Redakteur Stefan Menzel.

Rostock | Kommentar zu: Rostock plant mit höherer Mauer als gefordert    Ein Herbststurm wütet auf der Ostsee und drückt so viel Wasser in die Warnow, dass große ufernahe Teile der Innenstadt unter Wasser stehen. Der Verkehr auf der ist L22 längst eingestellt. Die ersten Häuser in der östlichen Altstadt sind von den Wassermassen bedroht. Ein Schreckenszenario,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite