Ein Kommentar von Stefan Menzel : Jetzt müssen Konzepte beim Thema Wasserstoff her

von 29. September 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Mit Konferenzen alleine wird die Hansestadt keine Fördermillionen aus Berlin oder Brüssel für die wirtschaftliche Nutzung von Wasserstoff erhalten, meint Redakteur Stefan Menzel.
Mit Konferenzen alleine wird die Hansestadt keine Fördermillionen aus Berlin oder Brüssel für die wirtschaftliche Nutzung von Wasserstoff erhalten, meint Redakteur Stefan Menzel.

Will die Hansestadt Vorreiter werden, reicht es nicht aus Konferenzen abzuhalten, meint Redakteur Stefan Menzel.

Rostock | Kommentar: In fünf Jahren könnte ein neues Kraftwerk stehen Als Vorreiter bei der Batterieforschung oder Digitalisierung der Verwaltung kann die Hansestadt nicht mehr mitspielen. Bei diesen Zukunftsthemen haben längst andere Regionen die Nase vorn. Anders sieht es bei der Nutzung von Wasserstoff aus, der im industriellen Maßstab aus alternativen Energi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite