Ein Kommentar von Stefan Menzel : Das Ansehen oder Patienten sind in Rostock in Gefahr

von 15. Februar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Stadt muss die Vorwürfe zur unangemeldeten Kontrolle der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Gehlsdorf Mitte November 2020 schneller Aufklären. Sonst ist entweder das Ansehen der Einrichtung oder das Wohl von Patienten in Gefahr.
Die Stadt muss die Vorwürfe zur unangemeldeten Kontrolle der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Gehlsdorf Mitte November 2020 schneller Aufklären. Sonst ist entweder das Ansehen der Einrichtung oder das Wohl von Patienten in Gefahr.

Auch während des Corona-Lockdowns hätte die Stadt längst schneller Handeln müssen, meint Redakteur Stefan Menzel.

Rostock | Lesen Sie hierzu: Gutachten soll Unrechtmäßigkeit der Aktion belegen Ja, aktuell ist auch das Handeln der Verwaltung durch den Lockdown wegen der Corona-Pandemie eingeschränkt. Und ja, Vorwürfe gegen eine Psychiatrische Klinik bei der Unterbringung von Patienten müssen umfassend aufgeklärt werden. Aber nach drei Monaten seit der unangekündigten Kon...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite